… diese Distanz nahm Mitte dieser Woche Yasmeen “Yazzy” Al Zurikat auf sich, um endlich mit den U17-Kämpferherzen auf dem Platz zu stehen. Verrückte Geschichten, die nur der Fußball schreibt!

Seit einem dreiviertel Jahr steht Yazzy, die in Bahrain lebt, in engem Kontakt mit den Kämpferherzen und hat bereits im Corona Lockdown online mit den Mädels trainiert. Der erst 14 Jahre alte Youngster, die bereits mit 9 Jahren die ersten Angebote der Bahrainer Nationalmannschaft in ihrer damaligen Altersklasse erhielt, weiß was sie will: erfolgreich Fußball spielen! Und dafür ist sie auch bereit eine Menge zu investieren, denn neben dem Mannschaftstraining in der Damenmannschaft von Raven FC, pusht sie sich auch athletisch mit einem Personaltrainer mehrmals die Woche. Ebenfalls nahm sie vor dem Lockdown an den Jungentrainings der Juventus Academy in Bahrain teil.

Und nun verfolgt sie auch ihr mittlerweile größtes Ziel, endlich bei den Kämpferherzen in Warbeyen Fußball spielen! Ein Angebot von Valencia schlug sie aus und entschied sich, dass sie zukünftig am Duvenpoll gegen den Ball kicken möchte. Die Trainingsangebote und das familiäre Umfeld überzeugten sie von Beginn an.
So geht es nun in den kommenden zwei Wochen daran, sich das Treiben live anzuschauen und Weichen für die Zukunft zu stellen – schließlich steckt hinter solch einer Entscheidung und einem Umzug um die halbe Welt noch viel mehr als nur das Trikot zu wechseln….Also: Story to be continued…

Für den Moment bleibt uns nur zu sagen: Herzlich Willkommen Yazzy! Wir freuen uns, dass du da bist!