Vor einigen Wochen hatten wir uns zur diesjährigen Jahreshauptversammlung getroffen. Dies stand in diesem Jahr im Besonderen der belastenden „Covid – Zeit“ und vieler Informationen für unsere Mitglieder. Wir wollen wenige Wochen vor Weihnachten und dem Jahreswechsel nun vom „Rückspiegel in die Zukunft schauen“.

Unsere Jahreshauptversammlung stand nach den Berichten aus dem Vorstand und der zur vermeldeten positiven Mitgliederentwicklung gleich zu Beginn unter dem Einfluss des Gedenken unserer Verstorbenen, seit der Jahreshauptversammlung 2020. Danach schlossen sich die Berichten aus den einzelnen Abteilungen an, bevor nun zahlreiche Ehrungen vorgenommen werden konnten. Torsten Hesse, Margret und Monika Hillebrand wurden für Ihre 25 jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Barbara Jansen, Andreas Boßmann van Husen und Matthias Hesse konnten leider an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen und wurden in Abwesenheit geehrt. Für eine 50 jährige Mitgliedschaft konnten Hans Dieter Heckrath und Josef Walterfang geehrt werden. Elmar Kniest (50) konnte an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen, sowie auch Heinz Lang leider nicht, der für seine 60 jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Die größte Auszeichnung die „Goldenen Verdienstnadel“ des Fußballverbandes FVN, der erhielt unser Vereinsmitglied Michael Harmsen für seine Jahrzehnte zuverlässige Leistung im Jugendsport.

Unser Verein hat in den letzten Jahren eine nicht zu erwartende Entwicklung in dem Bereich des Mädchen- und Frauenfußballs durchlebt. Auch wenn es wie kaum an anderer Stelle im Kreis Kleve, der Mädchen- und Frauenfußball seither zum VfR Warbeyen gehörte, stellt es heute die herausragende Bedeutung für unseren Verein dar. Weiterhin gehören dem VfR Warbeyen zahlreiche Jugendmannschaften in Spielgemeinschaft mit der Rheinwacht Erfgen, den Alten Herren in Spielgemeinschaft mit dem SV Griethausen und unserer eigenen Herrenmannschaft an.

Der Vorstand musste sich schlussendlich mit der Frage der Vereinsausrichtung in struktureller und organisatorischer Art und Weise befassen. Damit ein zuverlässiger Trainings- und Spielbetrieb möglich wird, hat der VfR Warbeyen den Antrag auf Errichtung eines Kunstrasen-Sportplatzes am Standort des heutigen Hauptplatzes bei der Stadt Kleve beantragt. Dieser Antrag wurde im Sportausschuss und später im Haupt- und Finanzausschuss, einstimmig beschieden. Seitens der Stadt Kleve wurde das Unternehmen „Geo 3“ aus Bedburg – Hau mit der Projektierung beauftragt. Organisatorisch hat der Vorstand sich u.a. in einem Workshop im Februar diesen Jahres mit den Herausforderungen der neuen Zeit befasst. Dazu hatte Sven Rickes einen ersten Einblick den anwesenden Mitgliedern gegeben – sicherlich wird dieses zentraler Schwerpunkt unserer nächsten Jahreshauptversammlung werden. Hier ist als Termin – Freitag, der 25.03.2022 geplant – Einladungen werden rechtzeitig versendet.

Unsere diesjährige Nikolausfeier muss entfallen. Erwachsenen steht ein ausreichendes Impfangebot zur Verfügung, bei Kindern ist das leider bis heute nicht der Fall. Da uns zu der Nikolausfeier Kinder aus verschiedensten Bildungseinrichtungen besuchen, war die Gefahr in vielfältiger Hinsicht auf ein Ansteckungsrisiko einfach zu groß. Leider konnten wir den Besuch zu Hause durch den Nikolaus, wie er im vergangenen Jahr weitgehend erfolgte, aus organisatorischen- und gesundheitlichen Gründen nicht anbieten.

Die Geschäftsstelle wurde in den vergangene 18 Monaten durch Alfi Niklas betreut und viele Dinge konnten durch sie auf dem Wege gebracht werden – leider ist sie inzwischen aus beruflichen Gründen ausgeschieden, was wir sehr bedauerten. Ihr folgt nun Zara Rickes. Zara wurde durch Alfi in die wichtigsten Abläufe eingewiesen und ist zweimal wöchentlich (Montag: 8-10 Uhr, Donnerstag: 8-10 Uhr) in der Geschäftsstelle für so ziemlich alle Themen ansprechbereit. Außerdem ist unser Verein werktäglich in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr unter der neuen Telefonnummer (02821-718 22 44) erreichbar. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr. Für die Einarbeitung steht Alfi uns auch noch zur Verfügung. Nochmals vielen lieben Dank Alfi, für Deine großartige Unterstützung.

Alle Aktiven Spieler und Spielerinnen freuen sich über den Besuch bei den Spieltagen. In einer sehr schönen Übersicht sind diese jeweils aktuell auf unserer Website zu erkennen. Am Sonntag, den 05.12.2021 um 11:00 Uhr trifft die U23 in Warbeyen auf SV Union Wetten ehe dann um 14:15 Uhr das letzte diesjährige Meisterschaftsspiel in Warbeyen unserer Herrenmannschaft stattfindet. Die 1. Damen treten auswärts in Essen an. Unser Vereinshaus ist an diesem Sonntag ab 10.00 Uhr für ein „Nikolaus-Glühwein-Treff“ geöffnet. Selbstverständlich gelten hier die 2G-Regeln und wir bitten um Berücksichtigung!

Wir wissen, dass der Service im Vereinshaus noch zu optimieren ist – wer uns dabei gerne unterstützen möchte ist herzlich willkommen. Helmut Presch gilt heute unser besonderer Dank. Wer zudem selber Lust hat die Trainer zu unterstützen, sehr gerne, wir sind kinderleicht erreichbar. Wir freuen uns – bis zum Sonntag!

Der Vorstand wünscht Ihnen und Euch eine schöne Weihnachtszeit und das wir alle gesund bleiben!

Mit sportlichen Grüßen

Christian Nitsch
1.Vorsitzender für den Vorstand