Es war August als sich Fumi bei uns meldete. Sie hatte sich einige Vereine aus ihrem Umfeld (Krefeld) angeschaut und sich für eine Bewerbung bei den KÄMPFERHERZEN des VfR Warbeyen entschieden. Ihre Anfrage bei der Sportlichen Leitung kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachdem einige Spielerinnen zur neuen Saison studienbedingt ihr Engagement bei den Seniors einstellen mussten, war eine Spielerin mit entsprechender Erfahrung grundsätzlich herzlich wilkommen.

Es wurden, wie bei uns üblich, drei Probetrainings vereinbart. Fumi hatte zuvor einige Jahre bei Allemania Aachen gekickt. Sie wurde 1994 in Hiroshima/Japan geboren und ist damit einige der wenigen im Kader die über zwanzig ist. Die gelernte Stürmerin wollte sich entsprechend bei den Probetrainings zeigen. Und das gelang! Es war schnell zu sehen, dass sie nicht nur eine sehr gute Technik und ein hohes Spielverständnis mitbringt, sondern auch jede Menge Erfahrung. Und das tut dem jungen Team sehr gut. Charakterlich war von der ersten Sekunde an klar dass Fumi in das Team passt. Immer gute Laune, immer Bock auf Fußball und ansonsten eher still und bescheiden. Aber das kriegen wir och hin. 😉

Herzlich Willkommen Fumi! Wir freuen uns auf das erste Spiel bei dem du für uns aufläufst, du bist eine Bereicherung für das Team!