Ein munteres Fußballspiel mit vielen Toren bekam die Zuschauer am gestrigen Tage in Emmerich geboten. Nach einem herzlichen Empfang legte Emmerich einen furiosen Start hin, den Michelle nach einem tollen Querpass von Angelina in den Rücken der Abwehr zunächst ausgleichen konnte.

Bis zur Halbzeit Tore auf beiden Seiten, tolle Kombinationen und leichtes spielerisches Übergewicht für die Kämpferherzchen. Sie bemühten sich die gelernten taktischen Inhalte umzusetzen und zeigten sich in guter Spiellaune. Auch wenn etwas mal nicht klappte, wurde der Mund abgewischt und in der nächsten Situation nochmal ausprobiert. Genau das was das Trainerteam sehen wollte! Mutig sein und weiter lernen – darauf kommt es an in Testspielen.

Fitter und frischer aus der Halbzeit kam der Gastgeber und glich die von den Minis aufgebaute Führung kurzerhand wieder aus, auch wenn Amelia sich mit ihrer Premiere im Tor wacker schlug und einige gute Paraden zeigte. Bekamen die Minis die Möglichkeit ließen sie sich nicht lumpen und versenkten den Ball im Tor – Emmerich allerdings ebenso.

Bis zum Schluss blieb es eng und der Endstand von 7:7 geht für beide Teams vollkommen in Ordnung. Weiter geht’s im Programm zur Ligavorbereitung mit dem Projekt Jungs ärgern. Wir freuen uns auf die Truppe von Hommersum-Hassum in der kommenden Woche!